Questo sito utilizza cookie per facilitare la navigazione, Per maggiori dettagli vedi Politica Cookies

 

Akkreditiertes Gesundheitzentrum genehmigt als:

Medizinischer Zentrum zur Physikalischen und funktionelle Rehabilitation

Thermalzentrum

Medizinischer Zentrum zur Hydrotherapie und Diätetik

 

 

Essen Und AnthroposophiE

 

" Ernährung ist wie die Art zu sprechen, das Leben zu nehmen, mit anderen umzugehen; Ernährung ist eine sehr persönliche und individualisierte Angelegenheit. Dies rührt in der Hauptsache daher, dass der Mensch durch die Nahrung mit dem Leben der ganzen Erde in Kontakt kommt, nicht nur mit dem des Landes, das den fruchtbaren Boden bietet, in dem sich die Wurzeln verzweigen, sondern auch, mit dem des Kosmos, der mit den Kräften der Sonne, des Mondes und der anderen Planeten die Photosynthese und das Wachstum des Lebendigen ermöglicht.

 

Ernährung ist ein organisches und spirituelles Sein unserer Welt.

 

 

 Eine strenge Diät einhalten, was manchmal aus gesundheitlichen Gründen notwendig sein kann, führt unweigerlich zu einem Gefühl der Frustration und Demütigung, was sich negativ auf die Persönlichkeit auswirkt. Eine Person, die “Diät hält”, fühlt sich schnell unsozial, ihre Geselligkeit wird erschwert. Auf der anderen Seite ist es schädlich, alle Arten von Speisen ungeregelt und durcheinander zu essen, weil Essen so zu einer Quelle von Störungen und Krankheiten wird.

Die Schwierigkeit und die Ablehnung sich zu ernähren, wozu es tragischerweise in der Magersucht kommt, führt zur Entkörperlichung, leugnet die Existenz jeder Körperlichkeit und Individualität auf der Erde.

Der Nahrungsverweigerung diametral gegenüber, steht derjenige, der durch maßlose Hemmungslosigkeit aus der Nahrung selbst ein

Werkzeug täglichen Unwohlseins, seelischer Taubheit und schwerer körperlicher Beschwerden macht. Andererseits führt das auferlegte und erzwungene Abnehmen einer übergewichtige Person fast immer zu einer Kompensation, weil eine gewisse körperliche “Schicht” die Individualität vor den Ereignissen und Einflüssen der Außenwelt „schützt“. Abgesehen von Personen mit bestimmten Krankheiten, die gezwungen sind, auf bestimmte Lebensmittel zu verzichten, versucht jeder von uns, über persönlichen Geschmack, Tradition, physische und geistige Bedürfnisse eine „für sich gesunde“ Ernährung zu finden.

 

Die Küche, die uns begleitet, sollte sich mit uns und mit unserem Leben verändern. Sie sollte sich nicht zur Strafe entwickeln, sondern zu einem Wiedererwachen und Entzücken der Sinne und zugleich zu Bewusstwerdung und Respekt für unser Leben und das unseres Planeten." Dr. Vincenzo Bertozzi

Italian (IT)English (UK)GermanDE-CH-AT

Newsletter Deu

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

Home | Chi Siamo | Dove Siamo | Privacy

Casa Raphael - Palace Hotel I - 38050 Roncegno (TN) - tel. 0039 0461 772000 - fax 0039 0461 764500 - P.Iva 00519530224